Mittwoch, 31. Dezember 2014

An Silvester ein Jahresrückblick in Skizzen: Mensch, 2014, da war ja eine ganze Menge drin....




Das hat Tradition: Am Ende eines Jahres auf die vergangenen 12 Monate zurückblicken. Bestenfalls in einer angenehmen Atmosphäre.   (Achenbach-Foto/eigen). 




Osnabrück (eb) - Na klar, Jahresrückblicke sind angesagt, an so einem Tag wie heute (Silvester!). Eine feine Tradition, die gepflegt gehört. Sogar hier. Auch wenn ein Anspruch auf Vollständigkeit nicht gegeben sein kann und bei der Suche nach den Höhepunkten des Jahres mal gerade eine kleine Top Ten zusammenkommt. Huch, so wenig? Aber logisch: Es lässt sich ja leider mangels Zeit nicht über alles Erlebte etwas bloggen. Für 2015 verspreche ich, dranzubleiben. So oft es geht, wann immer es Spaß macht. 

Mein Wunsch heute: Allen Lesern, Freunden, Bekannten, Verwandten, Kollegen und allen anderen hier einen guten Rutsch, macht's gut, bis nächstes Jahr! 

Ein Jahr in Skizzen - auch das war 2014:


Wie „Sunset Boulevard“ uns an die große Musicalkrise der 90er erinnerte. http://bit.ly/1tIAYD0 

Der Zusammenprall der Kulturen, immer wieder erlebt, immer wieder fein. http://bit.ly/1f0DFaZ

Wie sich ein vorgelesener Don-de-Lillo-Roman als literarische Tiefenwirkung des Jahres entpuppte. http://bit.ly/1govvz0

Die „Dandy Warhols“ als die Wiederentdeckung des Jahres – überraschend! http://bit.ly/OvnOtC

Wie eine mehrere Jahrzehnte alte Operninszenierung das Zum-Schwelgen-Erlebnis des Jahres wurde. http://bit.ly/QTpgbr

Wie sich eine Band, die offiziell nicht mehr existiert, auf Konserve als Live-Erlebnis entpuppt: http://bit.ly/1k828j0

Warum der Tod von Udo Jürgens auch für einen Rock-Fan ein trauriges Ereignis ist. http://bit.ly/13prqol

Seltenes Kulturgut: Eine wieder ausgebuddelte Dvorak-Oper als eine der Kulturperlen des Jahres (und als erster Blogeintrag hier...-  :-)  stolz...  ): http://bit.ly/1AhDZzv

Mein Wunsch für 2015: Ein Theater, das stimmige Produktionen macht, gleichsam modern wie auch werkgetreu, auch wenn’s schwierig ist, so ein Spagat. http://bit.ly/UkHNhT

Mein Wunsch für 2015: Am „Record Store Day“ wieder in herrlichen Teenie-Erinnerungen schwelgen können. http://bit.ly/1hVwiGE


Alles Gute für das Jahr 2015 - und immer einen kleinen Leuchtstreifen am Horizont sehen.   (Achenbach-Foto/eigen)



Keine Kommentare: